Kostenlose Anleitung Strickjacke Gesa

1 / 4

Strickjacke Gesa

#strickjacke_gesa ist eine tolle Basic-Anleitung für einen Cardigan mit klassischem V-Ausschnitt und überschnittenen Schultern. Die Jacke wird ganz einfach glatt rechts gestrickt. Besondere optische Akzente setzt das Farbverlaufsgarn. Die Anleitung für die Strickjacke gibt es in den Größen 36 bis 42.

  • Größe:

    36/38 und 40/42 (Alle Größen orientieren sich an der Burda Maßtabelle)

  • Material:

    Baumwollmischgarn mit Print, Lauflänge = 165 m/50 g für Stricknadeln 3,5 – 4 mm, 450 (500) g Grün/Bronze, 4 Knöpfe in Aubergine, Ø 22 mm

  • Nadelstärke:

    Stricknadeln 3,5 mm und 4 mm

  • Muster:

    Rippenmuster 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel.

    Glatt rechts Hinreihen rechts stricken, Rückreihen links stricken.

    Knötchen-Randmasche Randmaschen in Hin- und Rückreihen rechts stricken.

    Doppelte Randmaschen Hinreihe: Am Anfang der Reihe die 1. Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit führen und fest anziehen, 1 Masche rechts stricken. Am Ende der Reihe die vorletzte Masche rechts stricken, die letzte Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit führen. Rückreihe: Am Anfang der Reihe die 1. Masche links stricken, die folgende Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Faden vor der Arbeit führen und fest anziehen. Am Ende der Reihe die vorletzte Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Faden vor der Arbeit führen, die letzte Masche links stricken.

    Betonte Abnahmen Linker Rand: (Betrifft die letzten 15 Maschen der Hinreihe) 1 einfacher Überzug (= 1 Masche rechts abheben, die folgende Masche rechts stricken, dann die abgehobene Masche überziehen), 11 Maschen Rippenmuster, doppelte Randmaschen. Rechter Rand: (Betrifft die ersten 15 Maschen der Hinreihe) Doppelte Randmaschen, 11 Maschen Rippenmuster, 2 Maschen rechts zusammen stricken.

    Betonte Zunahmen Rechter Rand: Knötchen-Randmasche, 1 Masche rechts, aus dem Querfaden zur folgenden Masche 1 Masche rechts verschränkt heraus stricken. Linker Rand: Aus dem Querfaden zur folgenden Masche 1 Masche rechts verschränkt heraus stricken, 1 Masche rechts, Knötchen-Randmasche.

  • Maschenprobe :

    Glatt rechts mit Stricknadeln 4 mm: 22 Maschen und 28 Reihen = 10 cm breit und 10 cm hoch.

Schnitte

Los gehts!

  • Rückenteil 125 (133) Maschen mit Stricknadeln 4 mm anschlagen. Im Rippenmuster stricken, dabei in der 1. Reihe = Rückreihe, Maschen wie folgt einteilen: Knötchen-Randmasche, * 1 Masche rechts, 1 Masche links, ab * stets wiederholen, 1 Masche rechts, Knötchen-Randmasche. Nach 6 cm glatt rechts weiterarbeiten, Randmaschen weiter als Knötchen-Randmaschen stricken.

    In 35 cm Gesamthöhe beidseitig den Beginn der Armausschnitte markieren.

    In 23 (24) cm Armausschnitthöhe für die Schulterschräge 1 x 7 Maschen beidseitig abketten, dann in jeder 2. Reihe 4 x 7 Maschen und 1 x 8 Maschen (in jeder 2. Reihe 5 x 8 Maschen) beidseitig abketten.

    In 60 (61) cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt die mittleren 29 Maschen abketten, dann in jeder 2. Reihe 1 x 3 Maschen und 1 x 2 Maschen abnehmen.

    Linkes Vorderteil 71 (75) Maschen mit Stricknadeln 4 mm anschlagen und im Rippenmuster stricken, dabei in der 1. Reihe, = Rück-Reihe, Maschen wie folgt einteilen: Doppelte Randmaschen, * 1 Masche rechts, 1 Masche links, ab * stets wiederholen, Knötchen- Randmasche. Nach 6 cm Maschen neu einteilen: (Hinr) Knötchen-Randmasche, 57 (61) Maschen glatt rechts, 11 Maschen Rippenmuster, dabei mit * 1 Masche links, 1 Masche rechts beginnen, ab *stets wiederholen, 1 Masche links, doppelte Randmaschen.

    In 34 (35) cm Gesamthöhe für die Ausschnittschräge am linken Rand 1 x 1 Masche abnehmen, dann abwechselnd in jeder 4. und 6. Reihe 12 x 1 Masche und in jeder 6. Reihe 2 x 1 Masche abnehmen, dabei betonte Abnahmen arbeiten.

    In 35 cm Gesamthöhe am rechten Rand den Beginn des Armausschnittes markieren. Die Schulterschräge am rechten Rand wie beim Rückenteil beschrieben arbeiten.

    In 62 (63) cm Gesamthöhe zu den restlichen 13 Maschen an der Schulterseite 1 Masche als Randmasche zunehmen = 14 Maschen. Die zugenommene Masche als Knötchen-Randmasche stricken. Für die Halsblende in der gegebenen Einteilung der Maschen noch 9 cm stricken, dann Maschen abketten, wie sie erscheinen.

    Rechtes Vorderteil: Wie linkes Vorderteil, jedoch gegengleich arbeiten und in die Verschlussblende 4 Knopflöcher wie folgt einstricken: Doppelte Randmaschen, 1 Masche links, 1 Masche rechts, 1 Masche links, 1 Umschlag, 2 Maschen links zusammen stricken, die restlichen Maschen stricken, wie sie erscheinen. In der folgenden Rückreihe den Umschlag links stricken. Das 1. Knopfloch in 6 (7) cm ab Anschlag, die restlichen 3 Knopflöcher im Abstand von je 9 cm einstricken.

    Ärmel 63 Maschen mit Stricknadeln 3,5 mm anschlagen. Im Rippenmuster stricken, dabei in der 1. Reihe, = Rückreihe, Maschen wie beim Rückenteil einteilen. Nach 6 cm in der letzten Rückreihe mittig 1 Maschen zunehmen = 64 Maschen. Mit Stricknadeln 4 mm glatt rechts weiterarbeiten, Randmaschen weiter als Knötchen-Randmaschen stricken.

    Für die Ärmelschräge in der 7. Reihe 1 x 1 Masche beidseitig zunehmen, dann in jeder 6. Reihe 10 x 1 Masche und abwechselnd in jeder 4. und 6. Reihe 9 x 1 Masche (abwechselnd in jeder 4. und 6. Reihe 21 x 1 Masche) beidseitig zunehmen, dabei betonte Zunahmen arbeiten = 104 (108) Maschen.

    In 47 cm Gesamthöhe alle Maschen abketten. 2. Ärmel ebenso arbeiten.

    Fertigstellen Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulternähte schließen. Die Schmalseiten der Halsblenden beider Vorderteilhälften miteinander verbinden. Halsblende in den rückwärtigen Halsausschnitt einnähen. Ärmel beidseitig der Schulternaht je 23 (24) cm annähen. Seiten- und Ärmelnähte schließen. Knöpfe annähen.