Nähen

Kostenlose Anleitung: Superhelden Yo und YoYo

Die Super-Erdmännchen Yo und Yoyo sind nicht nur superflink und superaufmerksam, sondern auch echt gute Freunde. Sie kennen die besten Verstecke und bauen mit ihren Superkräften blitzschnell die tollsten Höhlen. Was sie in der Höhle machen? Spielen natürlich – denn das machen Yo und Yoyo am allerliebsten!

Material

Für Yo (großer Superheld):

1,00 m x Velour Baumwolle, beige

1,00 m x Afrikanischer Stoff, gemustert

0,60 m x goldener Bekleidungsstoff

Stickgarn Schwarz

Reißfestes Garn

ca. 3 kg Füllmaterial für Kuscheltiere

Vliesofix (zum Aufbügeln der Buchstaben) und Vlieseline zum Verstärken

2 kleine Knöpfe

evtl. 6 Drahtstäbe, für Standhaftigkeit

 

Für YoYo (kleiner Superheld):

0,30 m x Velour Baumwolle, beige

0,20 m x Afrikanischer Stoff, gemustert

0,20 m x goldener Bekleidungsstoff

Stickgarn Schwarz

Stickgarn gold

Reißfestes Garn

ca. 250 g Füllmaterial für Kuscheltiere

Vliesofix (zum Aufbügeln der Buchstaben)

Anleitung zum Selbermachen

Beim Zuschneiden 0,5 cm Nahtzugabe bei YoYo und 1 cm bei Yo hinzufügen.

Um Yo zum Stehen zu bringen, müssen die Beine und der Schwanz sehr fest gestopft werden. Je zwei lange Drahtstäbe mit der Füllung in die Beine und den Schwanz schieben. Der Schwanz muss straff mit doppelten reißfesten Garn angenäht werden.

Bei YoYo reicht es den Schwanz fest zu füllen, damit er steht.

Gleiches Vorgehen bei Yo und YoYo:

 

Kopf: Die Kopf Seitenteile an der Schrägen (von Hals zur Nasenspitze) zusammen nähen, Nz bügeln. Das Nasenteil an die Maske nähen, Nz an der Rundung einschneiden. Dieser Teil gibt den oberen Kopfteil und die Seitenteile sind der untere Kopfteil. Beide Teile rechts auf rechts, von Markierung über Nasenspitze zur Markierung aufeinander stecken und steppen. An der Nasenspitze wird eine Ecke genäht, hier die Seitenteile ein wenig einschneiden.

Die Augen mit einem Spannstich und dem schwarzen Garn sticken.

Für Yo: Falls der goldene Stoff elastisch ist, die goldenen Maskenteile mit einer festen Vlieseline verstärken.

 

Körper: Die Beine jeweils an das T-Shirt nähen.

Für die Hinterseite, den Hinterkopf an das T-Shirt und die Maske hinten an den Hinterkopf nähen.

Für die Vorderseite, den Kopf an den Hals und dann an das T-Shirt nähen.

Die Nz bei der Rundung am Hals einschneiden und alle Nz bügeln.

Die Vorderseite auf die Hinterseite heften, dabei darauf achten, dass die Markierungen und Nähte aufeinander treffen. (Für Yo: die Beininnennaht doppelt nähen, da hier später viel Spannung drauf liegt.) Steppen und eine Öffnung am Seitenrand vom T-Shirt lassen. Nz an den Rundungen einschneiden. Den Körper verstürzen.

 

Arme: Die Ärmel an die Arme nähen.

Je zwei Arme rechts auf rechts aufeinander legen und zusammen nähen, dabei eine Öffnung lassen. Die Arme ausstopfen. Die Stoffkanten nach innen klappen und mit einem Handstich die Öffnung schließen.

Die Arme werden mit einem Fadengelenk angebracht.

Die Arme auf die Markierung halten. Von Innen mit dem doppelten reißfesten Garn einmal durch das den Arm fädeln, einen Knoten außen binden und mit der Nadel wider zurück fädeln. Damit die Arme beweglich in alle Richtung sind, den Faden knapp neben den ersten Faden zurück führen. Einen festen Knoten von innen binden.

 

Für Yo: die Armmarkierung von innen mit einem kleinen Stück Vlieseline verstärken. Das reißfeste Garn doppelt oder sogar 4fach nehmen. Anstelle eines Knoten außen am Arm, den Faden durch einen kleinen Knopf außen ziehen.

Den Körper ausstopfen, und die Öffnung schließen.

 

Schwanz: Beide Teile zusammen nähen, oben offen lassen. An den Ecken knapp zurück schneiden und wenden.

Mit Nadel und Faden per Hand am oberen Rand große Stiche machen, dann den Faden zusammen ziehen und fixieren, so schließt sich der Schwanz zu einer schönen Rundung. Schwanz an die Markierung heften und vor dem Annähen zunächst testen ob er stehen kann, ansonsten Position korrigieren. Dann per Hand annähen.

 

Umhang: Beide Teile rechts auf rechts aufeinander legen, alle Seiten zusammen nähen, eine Öffnung für das Wenden lassen. An den Ecken zurück schneiden und Umhang wenden.

Bügeln und Öffnung schließen.

Die Buchstaben aus dem goldenen Stoff schneiden (keine Nz) und mit Vliesofix auf-bügeln.

Für YoYo: Den oberen Rand ein wenig falten und per Hand mit paar Stichen die Falten fixieren. Zum Binden drei lange Fäden von dem goldenen Stickgarn an jeweils beiden Ecken anbringen und bis zur gewünschten Länge flechten und die Enden knoten.

Für Yo: An den Markierungen offen lassen und von außen bei 2,5 cm absteppen, das ergibt einen Tunnelzug. Ein Band zuschneiden mit den Maßen 62 cm x 5 cm (fertige Breite 2 cm). Das Band nähen und durch den Tunnel ziehen. Den Umhang etwas zusammen ziehen, evtl mit ein paar Stichen die Raffung fixieren. Den Umhang um den Hals binden.