Kostenlose Anleitung Top mit Ajourmuster

1 / 3

Top mit Ajourmuster

Für Großstadt-Cowgirls und Neo-Hippies: Das zarte Trägertop besticht mit seinen feinen Loch- und Spitzenmustern. Die Fransenborte bringt lässigen Chic ins Spiel. Könner stricken das Top im Handumdrehen. Wer mit Lochmustern weniger vertraut ist, bekommt mit diesem Modell eine kleine, aber machbare Herausforderung.  

  • Größe:

    36/38 und 40/42
    Die Angaben für Größe 40–42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für beide Größen.

  • Material:

    Bändchengarn aus Baumwolle, LL = 165 m/50 g für Stricknadeln Nr. 4,5 – 5
    ca. 200 (250) g Weiß
    Stricknadeln Nr. 5
    2 Nadeln eines Nadelspiels Nr. 4
    1 Häkelnadel Nr. 4 zum Einziehen der Fransen

Schnitte

Los gehts!

  • Rippenmuster: 2 M re, 2 M li im Wechsel.

    Patentrand: Hinr: 1. und 2. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinten führen und fest anziehen, die letzten 2 M re str. Rückr: 1. und 2. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vorne führen und fest anziehen, die letzten 2 M li str.

    Ajourmuster A: M-Zahl teilbar durch 17 + 2 + Randm. Siehe Strickschrift A. Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr alle M und U li str. Die 1. – 6. R 1 x arb.

    Ajourmuster B: M-Zahl teilbar durch 8 + 1 + Randm. Siehe Strickschrift B. Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr alle M und U li str. Die 1. – 6. R 1 x arb.

    Ajourmuster C: M-Zahl teilbar durch 12 + 1 + Randm. Siehe Strickschrift C. Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr alle M und U li str. Die 1. – 20. R 1 x arb.

    Ajourmuster D: M-Zahl teilbar durch 5 + 1 + Randm. Siehe Strickschrift D Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr alle M und U li str. Die 1. – 12. R 1 x arb.

    Betonte Abnahmen:
    Rechter Rand: 2 M Patentrand, 2 M re zusstr. Linker Rand: 1 einfacher Überzug (= 1 M re abh., die folg. M re str., dann die abgeh. M überziehen), 2 M Patentrand.

    Maschenprobe: Ajourmuster A - D mit Nadeln Nr. 5, durchschnittlich gemessen: 18 M und 27 R = 10 x 10 cm.

    Rückenteil: 70 (80) M mit Nadeln Nr. 5 anschlagen und 1 Rückr rechte M str. Im Ajourmuster A arb: Randm, 0 (5) M Rippenmuster: 1 M re, 2 M li, 2 M re, den Rapport 4 x wdh., lt. Strickschrift A enden, 0 (5) M Rippenmuster: 2 M re, 2 M li, 1 M re, Randm. Die 1. – 6. R 7 x arb., 2 (4) R kraus re, dabei in der Rückr verteilt 5 M zun. = 75 (85) M. Nun 6 R Ajourmuster B: Randm, 0 (5) M
    Rippenmuster: 1 M re, 2 M li, 2 M re, lt. Strickschrift B beginnen, den Rapport 8 x wdh., lt Strickschrift B enden, 0 (5) M Rippenmuster: 2 M re, 2 M li, 1 M re, Randm. Wieder 2 (4) R kaus re str. Nun 20 R Ajourmuster C: Randm, 0 (5) M Rippenmuster: 1 M re, 2 M li, 2 M re, lt. Strickschrift C beginnen, den Rapport 5 x wdh., lt Strickschrift C enden, 0 (5) M Rippenmuster: 2 M re, 2 M li, 1 M re, Randm. Wieder 2 (4) R kraus re, dabei in der Rückr 1 M abn. = 74 (84) M = ca. 28 (30) cm Gesamthöhe. Für die Armausschnitte beids. 1 x 3 M abk., von nun an beids. je 2 M Patentrand arb. und in jeder 2. R 6 (7) x 1 M und in jeder 4. R 5 x 1 M beids. abn., dabei betonte Abnahmen arb. = 46 (54) M. Gleichzeitig ab Armausschnittbeginn 18 R Ajourmuster D, dabei die M von der Mitte her einteilen. Wieder 2 (4) R kaus re, dann 16 R im Rippenmuster, dabei die M so einteilen, dass in der Rückenteilmitte 2 M li liegen. In 40 (42) cm Gesamthöhe die restl. 46 (54) M abk.

    Vorderteil: Wie das Rückenteil arb.

    Träger: 3 M mit Nadeln Nr. 4 anschlagen und die 1. R re str. * Dann die Arbeit nicht wenden, sondern die M auf der Nadel nach rechts zum Anfang der Nadel zurückschieben und die 3 M wieder re str. Ab * stets wdh. In 16 cm gesamthöhe Arbeit beenden. 2. Träger ebenso str.

    Ausarbeitung: Seitennähte schließen. Träger jeweils an die Außenseite am oberen Rand von Rücken- und Vorderteil annähen. In den unteren Rand des Tops 3-fädige Fransen einknüpfen. Fertige Länge ca. 15 cm.