Nähen

Wollmantel Fenja

#wollmantel_fenja zeigt, wie sich das klassische Material Walkloden modisch updaten lässt. Der kurze Mantel ist gerade geschnitten, hat aufgesetzte Taschen und Druckknöpfe sowie extraweite Ärmel – ein tolles Kleidungsstück für die Übergangszeit im Herbst und Frühjahr.

Größe

XS-S, M-L und XL-XXL

Material

2,10m Walkloden (100% Wolle)
2x 8m Bündel Stickgarn (100% Baumwolle)
120er Nähgarn
Ggf. Knopflochgarn
5 Knöpfe
1 Paar Druckknöpfe (1cm Durchmesser)

Mit Pattarina musst du Schnittmuster nicht mehr ausdrucken und kleben, sondern kannst sie direkt mit dem Handy auf den Stoff übertragen. In 3 Schritten zum Schnittmuster:

  1. Lade dir die Pattarina-App im Play Store oder App Store herunter.
  2. Drucke den Anker auf pattarina.de/anker aus.
  3. Scanne den QR-Code mit der App, oder mache jetzt einen Screenshot des Codes und lade ihn in deine Pattarina-App. Schnapp dir einen Trickmarker und leg los. Viel Spaß!

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Bevor du startest:

Das Schnittmuster für den Wollmantel Fenja kannst du in den Größen XS-S, M-L oder XL-XXL nähen. Du kannst es hier kostenlos herunterladen.

Option „Auf meine eigenen Maße“:

Es gibt nichts frustrierenderes, als wenn ein selbstgenähtes Kleidungsstück am Ende nicht genau sitzt, wie erhofft. Damit ist jetzt Schluss! Schließlich haben wir alle individuelle Körper und wenn du dir die Mühe machst, ein Kleidungsstück selbst zu nähen, dann soll es auch perfekt sein. Deshalb gibt es das JULIANA MARTEJEVS x Initiative Handarbeit Schnittmuster in der Variante „Individuell auf deine Maße“.

Wie funktioniert’s?
Für eine reduzierte Individualisierungsgebühr von nur 10€ kannst du unter diesem Link dein individuelles Schnittmuster bestellen: https://julianamartejevs.com/initiative-handarbeit-fenja-mantel/

Messe dich nach aus und trage deine Maße in unser Formular ein. Die JULIANA MARTEJEVS Designerinnen konstruieren daraufhin dein individuelles Schnittmuster. Du erhältst es innerhalb von 1 bis maximal 2 Wochen nach der Bestellung als digitales Schnittmuster per Email zugeschickt und kannst losnähen, ohne Angst zu haben, dass dein Kleidungsstück am Ende nicht sitzt, wie erwartet. Ganz viel Spaß beim Nähen wünscht das JULIANA MARTEJEVS Team!

Zuschneiden:
– In allen Schnittteilen sind 1cm Nahtzugabe und 4cm Saumzugabe enthalten.
2x Vorderteil
2x Rückteil
2x Ärmel
2x Kragen im Stoffbruch
2x Steg im Stoffbruch

Schnittteile ausdrucken und direkte Kante an Kante aneinanderkleben, ohne etwas von den Blättern abzuschneiden oder wegzufalten. Drucken bei 100% oder tatsächlicher Größe, am besten „randlos“ einstellen.
Alle Schnittteile in der Größe der Wahl im Fadenlauf zuschneiden, wie auf den einzelnen Schnittteilen angegeben.

Nähanleitung:

Rückteile rechts auf rechts legen und die hintere Mitte schließen. Anschließend die Nahtzugaben auseinanderbügeln und füßchenbreit absteppen.
Kragenteile rechts auf rechts legen und einmal an der oberen, runden Kante entlangsteppen. Dann die Nahtzugaben an der Rundung alle 0,5-1cm bis knapp vor der Naht Vs einschneiden. Nahtzugaben auseinanderbügeln wo möglich. Kragen anschließend wenden. Kanten bügeln, sodass kein Stoff verschluckt wird. Füßchenbreit absteppen.
Kragen rechts auf rechts zwischen die runden Seite der Stege (oben und unten liegt ein Step, der Kragen dazwischen) legen (wird genau zwischen den Knipsen angelegt) und alle drei Lagen zusammen absteppen – aber ACHTUNG, nur bis 1cm vor der Kante. Anschließend Vs bei der Rundung in die Nahtzugaben einschneiden. Nahtzugaben auseinanderbügeln, wenn möglich. Den Steg wenden, bügeln wo möglich und füßchenbreit absteppen – ACHTUNG, auch nur bis 1cm vor der Kante.
Vordere Kante erst 1cm umbügeln, dann 4cm umbügeln und feststecken. Den Saum unten vorher 4cm nach links umschlagen und erst dann die vordere Kante umschlagen. Umgebügelte Kante mit Stecknadeln feststecken. Knappkantig absteppen von oben bis unten.
Knopflöcher an den Markierungspunkten passend zur eigenen Knopfgröße fertigen (auf der rechten Vorderseite der Jacke). Die Knopflöcher werden vertikal gefertigt, mit dem Auge nach oben zeigend. Sollte keine Nähmaschine mit Knopflochautomatik vorhanden sein, können alternativ auch größere Druckknöpfe an den gleichen Positionen angebracht werden.
Schulternähte rechts auf rechts legen und mit einer geraden Naht schließen. Nahtzugaben nach vorne bügeln und von rechts absteppen.
Steg mit Kragen rechts auf rechts auf Vorder- und Rückteil legen und nur die untere Lage ansteppen. Dann die innere Seite 1cm in den Steg einklappen und mit dem Staffierstich (Handnaht) annähen. ACHTUNG: Nicht bis auf die rechte Seite nähen.
Ärmel rechts auf rechts auf Vorder- und Rückteil legen (genau zwischen den Knipsen; der Ärmel ragt durch die Nahtzugabe 1cm über den Knips hinaus) und absteppen. Nahtzugabe in den Ärmel legen und nochmal von rechts füßchenbreit absteppen.
Seiten- und Ärmelnähte schließen (Vorderteil und Rückteil mit Ärmel dafür rechts auf rechts legen; der Ärmel wird sozusagen in der Mitte rechts auf rechts gefaltet). Es wird eine lange Naht vom Saum bis zum Ärmelsaum gefertigt. Nahtzugaben nach vorne legen und absteppen. Am besten in zwei Teilen: 1. Absteppung vom Saum bis zum Armloch, 2. Absteppung vom Armloch bis zum Ärmelsaum, hier wird „durch den Ärmelsaum“ genäht, um an die Nahtzugaben zu kommen.
Ärmelsäume 4cm nach links umbügeln und knappkantig absteppen.
Saum 4cm nach links umbügeln und knappkantig absteppen.
Knöpfe an Knopfposition annähen. Am Steg wird ein Druckknopf angenäht.

Optional: Stickerei mit Heftnaht-Stich an folgenden Nähten: Absteppung an der vorderen Kante, Kragenabsteppung, Ärmelnaht doppelt (5mm Zwischenraum), Saumnaht doppelt, Ärmelsaum doppelt.

Bei Rückfragen zum Schnittmuster und der Anleitung wende dich gerne an hello@julianamartejevs.com  

make me take me Jetzt Label bestellen

81.130 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.