Handarbeitslexikon

Elasthan

Elasthan kommt beim Stricken und Häkeln überall dort zum Einsatz, wo Dehnbarkeit und Stabilität zugleich gefragt sind. Die aus Erdöl hergestellte elastische synthetische Faser wird nicht als reines Garn verwendet, sondern anderen Fasern beigemischt – häufig ist das zum Beispiel bei Sockengarnen der Fall. Elasthan kann bei Bedarf das bis zu siebenfache seiner Länge annehmen und springt sofort wieder auf die ursprüngliche Länge zurück, sobald die Dehnung nachlässt.

make me take me Jetzt Label bestellen

39.558 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.