Handarbeitslexikon

Maschen zunehmen

Bei Strickstücken unterschiedlichster Art – vom Fäustling bis zum Pullover – müssen an bestimmten Stellen Maschen zugenommen werden. Die Zunahmen erfolgen dabei je nach Projekt und Anleitung mal mitten in einem Strickstück, mal an den Rändern. Bei Zunahmen am Anfang und am Ende einer Reihe können auch mehrere Maschen gleichzeitig aufgenommen werden. Unterschieden werden außerdem rechts und links gestrickte Zunahmen.

Rechtsgestrickte Zunahmen
Schritt 1: Der Querfaden zwischen zwei Maschen wird mit der rechten Nadeln von vorne rechts nach hinten links auf die linke Nadel gelegt.
Schritt 2: Die so entstandene Schlinge wird rechts verschränkt – also mit Einstechen von hinten – abgestrickt.

Linksgestrickte Zunahmen
Bei linksgestrickten Zunahmen ist der erste Schritt identisch mit den rechtsgestrickten Zunahmen. Beim zweiten Schritt wird lediglich die Schlinge links abgestrickt.

Weshalb wird bei Zunahmen verschränkt abgestrickt? Das Verschränken verhindert, dass sich durch die Zunahme Löcher bilden. Möchte man bewusst Löcher stricken, wird auf das Verschränken verzichtet.

 

 

make me take me Jetzt Label bestellen

21.184 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.