Handarbeitslexikon

Reliefstäbchen

Mit Reliefstäbchen lässt sich bei Häkelprojekten ein interessanter 3D-Effekt erzielen, der durch die erhabenen Maschen sicht- und fühlbar ist. Hat man einmal das Prinzip verstanden, sind Reliefstäbchen ganz einfach zu häkeln.

Reliefstäbchen häkeln – Schritt für Schritt:

Schritt 1: Für Reliefstäbchen werden die Stäbchen um den Maschenkörper der Maschen in der Vorreihe herumgehäkelt. Dafür zunächst den Arbeitsfaden mit der Nadel aufnehmen (= 2 Schlingen auf dger Nadel).

Schritt 2: Für ein Reliefstäbchen von vorne wird die Nadel wird zunächst vorne rechts neben dem Maschenkörper eingestochen, hinten vorbeigeführt, bevor sie wieder auf der Vorderseite durchsticht.

Schritt 3: Arbeitsfaden erneut aufnehmen und komplett durchziehen (=3 Schlingen auf der Nadel).

Schritt 4: Faden holen und durch die beiden ersten Schlingen ziehen.

Schritt 5: Faden erneut holen und durch die beiden auf der Nadel verbliebenen Schlingen ziehen.

Schritt 6: Für ein Reliefstäbchen von hinten wieder den Arbeitsfaden mit der Nadel aufnehmen. Dann die Nadel von hinten neben dem Maschenkörper einstechen, vorne vorbeiführen, bevor sie wieder auf der Hinterseite durchsticht.

Schritt 7: Arbeitsfaden erneut aufnehmen und komplett durchziehen (=3 Schlingen auf der Nadel).

Schritt 8: Faden holen und durch die beiden ersten Schlingen ziehen.

Schritt 9: Faden erneut holen und durch die beiden auf der Nadel verbliebenen Schlingen ziehen.

make me take me Jetzt Label bestellen

47.706 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.