Handarbeitslexikon

Stickgarn

Stickgarn gibt es nicht nur in unzähligen Farbabstufungen, sondern auch in verschiedenen Stärken und aus verschiedenen Materialien. Die am häufigsten verwendeten Garne sind der sogenannte Sticktwist und Perlgarn.

Sticktwist besteht aus meist Baumwolle (kann aber auch Polyester, Leinen oder Seide sein) und ist immer 6-fädig. Diese Einzelfäden können bei Bedarf für feinere Arbeiten ganz einfach gelöst werden. So kann die Stärke immer genau auf das jeweilige Projekt angepasst werden. Für kleine, feine Details werden beispielsweise meist nur 1 oder 2 Fäden benutzt. Für größere Flächen wird dagegen mit 4 bis 6 Fäden gearbeitet.

Bei Perlgarn handelt es sich um ein gedrehtes Stickgarn mit einer sehr plastischen Struktur und einem seidigen Schimmer. Anders als Sticktwist kann es nicht unterteilt werden.

Darüberhinaus gibt es als Stickgarne unter anderem noch Wollstickgarn, Garne mit besonderen Farbverläufen oder Mattstickgarne ohne Glanz.

make me take me Jetzt Label bestellen

79.726 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.