Stricken

Cardigan Charlotte

Sportliche Blockstreifen plus feines Ajourmuster: #cardigan_charlotte bringt Gegensätze in einer entspannten Optik zusammen. Gestrickt wird die Jacke aus einem sogenannten Flammenmischgarn aus Baumwolle und Hanf. Das sorgt zusätzlich zum Lochmuster noch einmal für einen ganz eigenen Look.

Größe

36/38 und 40/42

Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für beide Größen

Material

Flammenmischgarn aus Baumwolle und Hanf für Stricknadeln Nr. 4 – 5
550 (600) g Olivgrün
50 (100) g Grau
50 (100) g Anthrazit
Stricknadeln Nr. 4 und 4,5
1 Rundstricknadel Nr. 4, 100 cm lang.

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Rippenmuster: 2 M li, 2 M re im Wechsel.

Glatt rechts: Hinr re, Rückr li.

Zacken-Ajourmuster: M-Zahl teilbar durch 9 + 1 + Randm. Siehe Strickschrift. Dargestellt sind nur Hinr. In den Rückr M str., wie in der Zeichenerklärung angegeben. Die 1. – 6. R stets wdh.

Maschenprobe: Zacken-Ajourmuster mit Nadeln Nr. 4,5: 16 M und 24 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil:
94 (106) M mit Nadeln Nr. 4 in Olivgrün anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 1 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Randm in Hinr re, in Rückr li str. Nach 5 cm in der letzten Rückr mittig 1 (verteilt 2) M abn. = 93 (102) M. Mit Nadeln Nr. 4,5 im
Zacken-Ajourmuster weiterarb.: Randm, lt. Strickschrift beginnen, 10 (11) x den Rapport wdh., lt. Strickschrift enden, Randm. In 50 cm Gesamthöhe, bzw. nach 18 Höhenrapporten, 18 R Grau und 18 R Anthrazit, dann weiter in Olivgrün. In 68 (69) cm Gesamthöhe für die Schulterschräge 1 x 4 (5) M beids. abk., dann in jeder 2. R 2 x 4 M und 7 x 5 M (8 x 5 M und 1 x 6 M) beids. abk. In 70 (71) cm Gesamthöhe für den Schlitz die Mittel-M (die mittl. 2 M) abk. und von nun an beide Hälften separat beenden An der Teilungsstelle jeweils 1 M zun. und die zugenommene M als Randm str.

Linkes Vorderteil:
Zuerst für den Taschenbeutel 27 M mit Nadeln Nr. 4,5 in Olivgrün anschlagen und 10 cm glatt re str. M stilllegen. Nun für das linke Vorderteil 51 (55) M mit Nadeln Nr. 4 in Olivgrün anschlagen und im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 2 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Randm in Hinr re, in Rückr li str. Nach 5 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 3 M abn. = 48 (52) M. Mit Nadeln Nr. 4,5 im
Zacken-Ajourmuster weiterarb.: Randm, lt. Strickschrift beginnen, 5 x den Rapport wdh., lt. Strickschrift enden, Randm (Randm, lt. Strickschrift beginnen, 5 x den Rapport wdh., mit der 1. – 5. M Strickschrift enden, Randm). In 15 cm Gesamthöhe, = nach 24 R Zacken-Ajourmuster, für den Tascheneingriff wie folgt str.: (Hinr) Randm, 9 (11) M str., 27 M stilllegen und dafür die M des Taschenbeutels in die Arbeit einfügen, 10 (12) M str., Randm. Über alle M im Zacken-Ajourmuster weiterarb. In 50 cm Gesamthöhe, bzw. nach 18 Höhenrapporten, 18 R Grau und 18 R Anthrazit, dann weiter in Olivgrün. In 68 (69) cm Gesamthöhe für die Schulterschräge am rechten Rand 1 x 4 (5) M beids. abk., dabei vor dem Abketten 1 x 2 M re zusstr., dann in jeder 2. R 2 x 4 M und 7 x 5 M (8 x 5 M und 1 x 6 M) beids. abk.

Rechtes Vorderteil:
Wie linkes Vorderteil, jedoch gegengleich arb.

Ärmel:
50 M mit Nadeln Nr. 4 in Olivgrün anschlagen und im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 2 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Randm in Hinr re, in Rückr li str. Nach 5 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 2 M abn. = 48 M. Mit Nadeln Nr. 4,5 im
Zacken-Ajourmuster weiterarb.: Randm, lt. Strickschrift beginnen, 5 x den Rapport wdh., lt. Strickschrift enden, Randm. Für die Ärmelschräge in der 13. R 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 14. R 5 x 1 M (in jeder 12. R 2 x 1 M und in jeder 10. R 5 x 1 M) beids. zun. = 60 (64) M. Die zugenommenen M nach und nach in das Zacken-Ajourmuster einfügen. In 45 cm Gesamthöhe alle M abk. 2. Ärmel ebenso arb.

Fertigstellen:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Für die Taschenblenden die stillgelegten 27 M der Tascheneingriffe in Olivgrün mit Nadeln Nr. 4 wieder in Arbeit nehmen und im Rippenmuster str., dabei in der 1. R (= Hinr) 1 M zun. = 28 M und M wie folgt einteilen: Randm, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, Randm. Nach 5 cm M abk., wie sie erscheinen. Taschenbeutel gegen die Vorderteile nähen. Schulternähte schließen. Aus den Verschlussrändern der Vorderteile je 132 M, aus dem Schlitzrand im Rückenteil je 12 M in Olivgrün auffassen = je Hälfte 144 M = insgesamt 288 M. Mit Rundstricknadel Nr. 4 im Rippenmuster in offener Arbeit str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 2 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., Randm. Nach insgesamt 5 cm Blendenbreite M abk., wie sie erscheinen. Ärmel beids. der Schulternaht je 18 (19) cm annähen. Seiten- und Ärmelnähte schließen.

make me take me Jetzt Label bestellen

70.510 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.