Cardigan Haiba

1 / 6

Cardigan Haiba

Ein flauschiger Wintertraum ist der #cardigan_haiba. Die lässige Jacke wird aus einem Alpaka-Seidengarn gestrickt und ist dadurch extraleicht und extrawarm zugleich. Trendiges Detail des Cardigans sind die weiten Ballonärmel. Die Anleitung gibt es für die Größen S bis L.

  • Größe:

    S (M/L)
    (Alle Größen orientieren sich an der Burda Maßtabelle)

  • Material:

    Alpaka- Seidengarn (70 % Alpaka, 20 % Seide, 10 % Schurwolle, LL 25 g ca. 100 m), 175 (200/225) g in beige, 25 (50/75) g in Flieder; 25 (50/75) g in Rost; 5 Knöpfe

  • Maschenprobe :

    glatt rechts mit Nadel 5,5: 14 Maschen x 21 Reihen = 10 x 10 cm
    Streifenfolge mit Nadel 5,5: 14 M und 24 R = 10 x 10 cm

  • Muster:

    Grundmuster: glatt rechts (Hinreihe rechts, Rückreihe links)
    9 Streifen: 1.- 4. Reihe kraus rechts in Flieder, 5.- 8. Reihe glatt rechts in Rost, 9. Reihe: in Rost Randmasche, 2 M rechts zusammenstricken, 1 Umschlag, ab stets wiederholen; Reihe endet mit 1 Masche rechts, Randmasche; 10. – 12. Reihe glatt rechts in Rost; 13. – 16. Reihe kraus rechts in Flieder

    Streifenfolge: *6 cm (12 Reihen) glatt rechts in Beige, 16 Reihen Streifen wie zuvor beschrieben. Für den Rumpf 3 x arbeiten, für die Ärmel 1 x.

    Bündchenmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links. Doppelte Randmasche (über 2 Maschen): am Anfang der Reihe Randmasche mit dem Faden vor der Arbeit wie zum Linksstricken abheben, 1 Masche rechts. Am Ende der Reihe: 1 Masche mit dem Faden vor der Arbeit wie zum Linksstricken abheben, 1 Randmasche rechts stricken

    Blendenmaschen (halbes Hebe- Rippenmuster): 1. Reihe (Hinreihe): 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel
    2. Reihe (Rückreihe und alle weiteren Rückreihe, die rechts erscheinenden Maschen rechts, die links erscheinenden Maschen links. 3. Reihe (und alle weiteren Hinreihen): die rechts erscheinenden Maschen rechts stricken, die links erscheinenden Maschen links abheben, der Faden liegt vor der Arbeit. 2. und 3. Reihe stets wiederholen.

  • Nadelstärke:

    Stricknadel 5 mm und 5,5 mm

Schnitte

Los gehts!

  • 1.

    Rückenteil: 76 (80/86) Maschen mit Nadel 5 in Beige anschlagen und 6 cm im Bündchmuster stricken. Zu Nadel 5,5 mm wechseln und glatt rechts in Beige weiterarbeiten, dabei in der 1. Reihe 1 Masche zunehmen = 77 (81/87) Maschen. In der angegebenen Streifenfolge arbeiten (3 x), danach weiter glatt rechts in beige. In 65 (67/69) cm für die Schultern beidseitig in jeder 2. Reihe 2 x 7 Maschen und 1 x 8 (3 x 8/ 3 x 9) Maschen abketten. In 68 cm Höhe die verbleibenden 33 Maschen für den rückwärtigen Halsausschnitt abketten.

  • 2.

    Linkes Vorderteil: 42 (44/48) Maschen mit Nadel 5 in Beige anschlagen und in folgender Aufteilung arbeiten: 33 (35/39) Maschen im Bündchenmuster, 7 Maschen Blendenmuster, 2 Maschen doppelte Randmasche. In 6 cm Bündchenmuster zu Nadel 5,5 wechseln und in der Streifenfolge arbeiten, dabei in der 1. Reihe 1 Masche zunehmen = 43 (45/49) Maschen. Die Blendenmaschen wie zuvor in Beige arbeiten. In 47 (49/ 51) cm ab Anschlag für den Halsausschnitt 1 Masche betont abnehmen: bis 11 Maschen vor Ende der Reihe stricken, 2 Maschen rechts zusammenstricken, 7 Blendenmaschen, 2 doppelte Randmasche. Noch 11 x in jeder 4. Reihe wiederholen. In 65 (67/69) cm ab Anschlag die Schulter an der rechten Seite wie beim Rückenteil arbeiten.In 68 cm (70/72) cm die verbleibenden 9 Blendenmaschen noch 12 cm weiter mustergemäß stricken, dann die Maschen stilllegen oder abketten.

  • 3.

    Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum linken Vorderteil arbeiten, dabei in der Blende 5 Kopflöcher einarbeiten. Das 1. Knopfloch ca. 5 cm von der unteren Kante, die 4 weiteren in jeweils 10,5 (11/11,5) cm Abstand. Dafür die jeweils 3. und 4. Blendenmasche abketten und in der folgenden Reihe wieder anschlagen.

  • 4.

    Ärmel: 36 (40/42) Maschen in Beige mit Nadel 5 anschlagen und 6 cm im Bündchenmuster stricken. Dann zu Nadel 5,5 wechseln und glatt rechts weiterarbeiten. In der ersten Reihe zwischen den Randmaschen aus jeweils 2 aufeinander folgenden Maschen 2 Maschen herausstricken, jede 3. Masche ohne Verdopplung = 61 (65/67) Maschen. 1 x die angegebene Streifenfolge arbeiten. Weiter glatt rechts in Beige arbeiten. In 46 cm ab Anschlag alle Maschen abketten.

  • 5.

    Ausarbeitung: Die Schulternähte schließen. Die Blenden an der Abkettkante im Maschenstich zusammennähen und an den rückwärtigen Halsausschnitt nähen. Die Ärmel einnähen. Seiten- und Ärmelnähte schließen.Knöpfe annähen.