Crop Pullover Isa

1 / 5

Crop Pullover Isa

Kurz und gut: #kurzpullover_isa zeichnet sich durch die angesagte Cropped-Länge und die knallige Farbe aus. Der Pullover wird in Top-down-Technik in einem Stück von oben nach unten gestrickt. Strickanleitung in den Jugendgrößen 164 und 176 beziehungsweise Erwachsenengrößen XS und S.

  • Größe:

    XS und S (Alle Größen orientieren sich an der Burda Maßtabelle)

  • Material:

    Mischgarn aus Baumwolle und Polyamid, Lauflänge 110 m/50 g, für Stricknadeln 4 – 4,5
    300 (350) g Maigrün

  • Maschenprobe:

    Glatt rechts mit Rundstricknadel 5 mm: 16 Maschen und 26 Reihen/Runden = 10 cm breit und 10 cm hoch.

  • Nadelstärke:

    Je 1 Rundstricknadel 4 mm, 40 und 60 cm lang
    Je 1 Rundstricknadel 5 mm, 40, 60 und 80 cm lang
    4 Maschenmarkierer

  • Muster:

    Rippenmuster: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel.
    Glatt rechts: Hinreihe rechts, Rückreihe links. In Runden immer rechte Maschen stricken.
    Glatt links: Hinreihe links, Rückreihe rechts. In Runden immer linke Maschen stricken

  • Hinweis:

    Rücken- und Vorderteil sowie die Ärmel werden in Runden in einem Stück und von oben nach unten, Top-Down, gestrickt. Die Pfeile in der Schnittzeichnung geben die Strickrichtung an.

Schnitte

Los gehts!

  • 100 Maschen mit Rundstricknadel 4 mm, 40 cm lang, anschlagen. Arbeit zur Runde schließen und Rundenbeginn markieren Im Rippenmuster 2 cm stricken.

  • Mit Rundstricknadel 5 mm, 40 cm lang, weiterstricken und in der 1. Runde ab Rundenbeginn die Maschen wie folgt einteilen: 1 Masche glatt links, 16 Maschen glatt rechts, 2 Maschen glatt links, 30 Maschen glatt rechts, 1 Masche glatt links, ab noch 1 mal wiederholen. Die jeweils 2 Maschen glatt links als Raglan-Maschen markieren.

  • In der folgenden Runde jeweils vor und nach den 2 markierten glatt linken Maschen je 1 Masche wie folgt zunehmen:

  • Vor den 2 Maschen glatt links auf der Rückseite der Arbeit den Maschen-Bogen der soeben gestrickten rechten Masche auffassen und rechts verschränkt stricken, 2 Maschen links, auf der Rückseite der Arbeit den Maschen-Bogen der folgenden Masche auffassen und rechts verschränkt stricken. Es wurden 2 Maschen zugenommen und nach dieser Runde wurden insgesamt 8 Maschen zugenommen.

  • Diese Zunahmen in jeder 3. Runde 16 mal, dann in jeder 4. Runde 2 mal (in jeder 3. Runde 20 mal) wiederholen = 252 (268) Maschen.

  • Nach den letzten Zunahmen noch 4 (3) Runden ohne Zunahmen stricken, dann Arbeit ab Rundenbeginn wie folgt teilen: 54 (60) Maschen 1. Ärmel, 68 (74) Maschen Vorderteil, 54 (60) Maschen 2. Ärmel, 68 (74) Maschen Rückenteil. Die Maschen der Ärmel stilllegen.

  • Rücken- und Vorderteil: Die Maschen von Rücken- und Vorderteil auf eine Rundstricknadel 5 mm, 80 cm lang nehmen und zwischen beiden Teilen je 10 Maschen dazu anschlagen = 156 (168) Maschen. erscheinen

  • In Runden glatt rechts 5 cm stricken.

  • Mit Rundstricknadel 4 mm, 60 cm lang, im Rippenmuster weiter stricken, dabei in der 1. Runde gleichmäßig verteilt 12 Maschen abnehmen = 144 (156) Maschen. Nach 5 cm Rippenmuster Maschen abketten, wie sie erscheinen.

  • Ärmel: Mit Rundstricknadel 5 mm, 40 cm lang, zwischen Rücken- und Vorderteil aus den 10 zusätzlich angeschlagenen Maschen die 6. – 10. Masche auffassen, die zuvor stillgelegten 54 (60) Maschen dazu nehmen, dann aus den 10 zusätzlich angeschlagenen Maschen die 1. – 5. Masche auffassen = 64 (70) Maschen.

  • Arbeit zur Runde schließen und Rundenbeginn markieren. Glatt rechts in Runden stricken.

  • In der 6. (4.) Runde für die Ärmelschräge ab Rundenbeginn wie folgt arbeiten: 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, bis 3 Maschen vor Runden-Ende rechte Maschen stricken, dann 1 einfacher Überzug (= 1 Masche rechts abheben, die folgende Masche rechts stricken, dann die abgehobene Masche überziehen), 1 Masche rechts. Es wurden 2 Maschen abgenommen.

  • In dieser Weise in jeder 6. Runde noch 9 mal 1 Masche (in jeder 4. Runde noch 2 mal 1 Masche und in jeder 5. Runde 10 mal 1 Masche) beidseitig des Rundenbeginns abnehmen = 44 Maschen.

  • Nach 26 cm ab Raglanschräge mit Rundstricknadel 4 mm, 40 cm lang, im Rippenmuster noch 5 cm stricken, dann Maschen abketten, wie sie erscheinen.

  • 2. Ärmel ebenso arbeiten.

  • Fertigstellen: Pullover spannen, anfeuchten und trocknen lassen.