Handschuhe Henning

1 / 2

Handschuhe Henning

Wie werden eigentlich Fausthandschuhe gestrickt? Die #handschuhe_henning liefern dir die Basisanleitung für klassische Strickfäustlinge – vom Bündchen über den Daumenkeil bis zur Spitze. Du wirst sehen: Handschuhstricken ist viel einfacher als gedacht!

  • Größe:

    M und L

  • Material:

    Merinogarn, Lauflänge = 90 m/50 g für Stricknadeln 4,5 – 5,5 mm
    100 g Petrol

  • Nadelstärke:

    1 Nadelspiel 4,5 mm

  • Maschenprobe:

    Glatt rechts mit Nadeln 4,5 mm: 18 Maschen und 24 Reihen = 10 cm breit und 10 cm hoch.

  • Muster:

    Rippenmuster: 2 Maschen links, 2 Maschen rechts im Wechsel.
    Glatt rechts: Hinreihe rechts, Rückreihe links. In Runden immer rechte Maschen stricken.

Los gehts!

  • Linker Fäustling
    36 (44) Maschen mit Nadeln 4,5 mm anschlagen. Die Maschen gleichmäßig auf das Spiel Stricknadeln verteilen = 9 (11) Maschen pro Nadel. Arbeit zur Runde schließen und Rundenanfang markieren. Der Rundenbeginn liegt in der Mitte der Handfläche. Im Rippenmuster 8 (9) cm stricken, dann glatt rechts weiterarbeiten. In der 3. Runde glatt rechts für den Daumenkeil wie folgt 2 Maschen zunehmen: 1. Nadel: Vor der vorletzten Masche und vor der letzten Masche aus dem Querfaden 1 Masche rechts verschränkt herausstricken = 2 zugenommene Maschen. Diese Zunahmen in jeder 2. Runde noch 5 (6) x wiederholen = 12 (14) zugenommene Maschen. Die 13 (15) Maschen des Daumenkeils stilllegen. Zwischen den restlichen 35 (43) Maschen 5 Maschen für den Daumenkeil dazu anschlagen = 40 (48) Maschen. In Runden glatt rechts weiterstricken und für den Daumenspickel in der folgenden 2. Runde die Masche vor der 1. Spickel-Masche und die Spickel-Masche rechts überzogen zusammen stricken, die letzte Spickel-Masche und die folgende Masche rechts zusammen stricken. Diese Abnahmen in der folgenden 2. Runde wiederholen = 36 (44) Maschen. Geradeaus weiterstricken. In 25 (26) cm Gesamthöhe, beziehungsweise in Höhe des kleinen Fingers, Abnahmen wie folgt arbeiten: 1. und 3. Nadel: Die 2. und 3. letzte Masche rechts zusammen stricken. 2. und 4. Nadel: Die 2. und 3. Masche rechts überzogen zusammen stricken = 32 (40) Maschen. Diese Abnahmen in jeder 2. Runde noch 4 mal wiederholen, dann in jeder Runde 2 (4) mal wiederholen. Den Arbeitsfaden durch die restlichen 8 Maschen ziehen. Faden fest anziehen und gut vernähen.

    Daumen
    Die zuvor stillgelegten 13 (15) Maschen wieder in Arbeit nehmen und aus dem Daumenkeil 5 Maschen auffassen = 18 (20) M. Die Maschen auf 3 Nadeln verteilen und Runden glatt rechts stricken, dabei die Spickel- Maschen wie beim Daumenspickel wieder abnehmen = 14 (16) Maschen. Nach ca. 5,5 (6) cm Daumenlänge wie folgt abnehmen: 1. Runde: * 2 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, ab * stets wiederholen = 11 (12) Maschen. 2. Runde: Ohne Abnahmen. 3. Runde: * 1 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken = 8 Maschen. 4. Runde: * 2 Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken = 6 Maschen. Den Arbeitsfaden durch die restlichen 6 Maschen ziehen. Faden fest anziehen und gut vernähen.

    Rechter Fäustling
    Wie linken Fäustling, jedoch gegengleich stricken.