Kostenlose Anleitung Kurzpullover

Kurzpullover

Schlicht und kurz: Der kleine blaue Pullover ist wunderbar einfach und schnell zu stricken. Die Hauptrolle spielt bei diesem Modell das Material: Eine edle Mohair-Seiden-Mischung, die für einen eleganten Touch sorgt und natürlich auch richtig schön warm hält.

  • Größe:

    36/38 (40/42)
    Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für beide Größen.

  • Material:

    Lang Yarns-Qualität „Mohair Trend“ (70 % Mohair, 30 % Seide, LL = ca. 75 m/25 g): ca. 200 (225) g Marine (Fb. 010); Stricknadeln Nr. 4,5 und 5, 1 Rundstricknadel Nr. 4,5, 50 cm lang; evtl. farblich passender Fadengummi.

  • Design:

    Lang Yarns

Schnitte

Los gehts!

  • Rippen: 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel stricken.

    Glatt rechts: Hinreihen rechts, Rückreihen links stricken.

    Maschenprobe: 16 Maschen und 24 Reihen glatt rechts mit Nadeln Nr. 5 = 10 x 10 cm.

    Rückenteil: 70 (78) Maschen mit Nadeln Nr. 4,5 anschlagen. Für die Blende 2 cm = 5 Reihen Rippen stricken, dabei mit 1 Rückreihe und nach der Randmasche mit 1 Masche links beginnen, am Reihenende vor der Randmasche mit 1 Masche links enden. In der letzten Blendenreihe gleichmäßig verteilt 2 Maschen verschränkt aus dem Querfaden zunehmen = 72 (80) Maschen. Dann mit Nadeln Nr. 5 glatt rechts weiterarbeiten. Nach 26 (28) cm = 62 (68) Reihen ab Blendenende beidseitig für die Armausschnitte 2 Maschen abketten, dann in der 2. Reihe noch 1x 1 Masche abketten = 66 (74) Maschen. Dann wieder gerade weiterstricken. Bereits in 15,5 (16,5) cm = 36 (40) R Armausschnitthöhe für den runden Halsausschnitt die mittleren 26 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. Reihe noch 2x je 1 Masche abketten. In 17 (18) cm = 40 (44) Reihen Armausschnitthöhe am äußeren Rand für die Schulterschrägung 9 (11) Maschen abketten, dann in der 2. Reihe noch 1x 9 (11) Maschen abketten. Nach der letzten Schulterabnahme am äußeren Rand sind die Maschen der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

    Vorderteil: Wie das Rückenteil stricken, jedoch mit tieferem Halsausschnitt. Dafür bereits in 11 (12) cm = 26 (30) Reihen Armausschnitthöhe die mittleren 22 Maschen abketten und beide Seiten getrennt weiterstricken. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. Reihe noch 1x 2 Maschen und 2x je 1 Masche abketten. Die Schulter am äußeren Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind die Maschen der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

    Ärmel: 42 Maschen mit Nadeln Nr. 4,5 anschlagen. Für den Bund 11 cm = 23 Reihen Rippen stricken, dabei mit 1 Rückreihe und nach der Randmasche mit 1 Masche links beginnen, am Reihenende vor der Randmasche mit 1 Masche links enden. Dann mit Nadeln Nr. 5 glatt rechts weiterarbeiten. Nach 28 cm = 68 Reihen ab Bundende beidseitig für die Schrägungen 1 Masche zunehmen, dann in jeder 12. (8.) R noch 2(3)x je 1 Masche zunehmen = 48 (50) Maschen. Nach 15 cm = 36 Reihen ab 1. Zunahme beidseitig für die flache Ärmelkugel 2 Maschen abketten, dann in jeder 2. Reihe 2x je 1 M und 4x je 4 Maschen abketten. In der folgenden Reihe die restlichen 8 (10) Maschen abketten.

    Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Nun mit der Rundnadel Nr. 4,5 aus dem Halsausschnittrand 84 Maschen auffassen. Für die Blende Rippen in Runden stricken. In 3 cm Blendenhöhe die Maschen abketten, wie sie erscheinen. Ärmel einsetzen. Tipp: Da Mohair nicht sehr elastisch ist, in die letzte Runde der Ausschnittblende auf der Rückseite evtl. Fadengummi einziehen, damit sie in Form bleibt.