Kostenlose Anleitung Pullover Illona

1 / 4

Pullover Illona

Verkürzte Form und betonte Taille: #pullover_ilona ist ein trendiges Projekt, das in Top-down-Technik von oben nach unten gestrickt wird. So kann schon während des Strickens getestet werden, ob alles perfekt sitzt. Die Anleitung für den Sommerpullover gibt es in den Größen XS und S.

  • Größe

    XS/S (Alle Größen orientieren sich an der Burda Maßtabelle)

  • Material

    Mischgarn Bio-Baumwolle und Polyamid, Lauflänge 125 m/50 g, für Stricknadeln 4 – 4,5
    400 (450) g Neongrün
    Maschenmarkierer

  • Nadelstärke

    1 Rundstricknadel 4 mm (40 cm lang)
    Je 1 Rundstricknadel 4,5 mm (40, 60 und 80 cm lang)

  • Maschenprobe

    Glatt rechts mit Rundstricknadel 4,5 mm: 20 Maschen und 31 Reihen/Runden = 10 cm breit und 10 cm hoch.

  • Muster

    Rippenmuster: 2 Maschen links, 2 Maschen rechts im Wechsel.
    Glatt rechts: Hinreihe rechts, Rückreihe links. In Runden immer rechte Maschen stricken.
    Glatt links: Hinreihe links, Rückreihe rechts. In Runden immer linke Maschen stricken

    Kettenrandm: Hinr: Die 1. Masche rechts verschränkt stricken, die letzte Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Faden hinter der Arbeit führen.
    Rückr: Die 1. Masche links verschränkt stricken, die letzte Masche wie zum Linksstricken abheben, dabei den Faden vor der Arbeit führen.

  • HINWEIS

    Rücken- und Vorderteil sowie die Ärmel werden in Runden in einem Stück und von oben nach unten, Top-Down, gestrickt. Die Pfeile in der Schnittzeichnung geben die Strickrichtung an.

Schnitte

Strick Anleitung Step by Step

  • 128 Maschen mit Rundstricknadel 4 mm anschlagen. Arbeit zur Runde schließen und Rundenbeginn markieren. Im Rippenmuster stricken, dabei in der 1. Runde Maschen wie folgt einteilen: 1 Masche rechts, * 2 Maschen links, 2 Maschen rechts, ab * stets wiederholen, 2 Maschen links, 1 Masche rechts.

  • 3. Nach 4 cm mit Rundstricknadel 4,5 mm, 40 cm lang, weiterarbeiten und Maschen ab Rundenbeginn wie folgt einteilen: 1 Masche rechts, 1 Masche links, 40 Maschen glatt rechts, 1 Masche links, 2 Maschen rechts, 1 Masche links, 16 Maschen glatt rechts, 1 Masche links, 2 Maschen rechts, 1 Masche links, 40 Maschen glatt rechts, 1 Masche links, 2 Maschen rechts, 1 Masche links, 16 Maschen glatt rechts, 1 Masche links, 1 Masche rechts. Die je 4 Maschen (= 1 Masche links, 2 Maschen rechts, 1 Masche links) als Raglan- Maschen markieren.

  • Für die Raglanpasse in der folgenden Runde vor beziehungsweise nach den markierten je 4 Raglan- Maschen je 1 Masche wie folgt zunehmen: Vor den 4 markierten Raglan-Maschen auf der Rückseite der Arbeit den Maschen-Bogen der soeben gestrickten rechten M auffassen und rechts verschränkt stricken, 1 Masche links, 2 Maschen rechts, 1 Masche links, auf der Rückseite der Arbeit den Maschen-Bogen der folgenden Masche auffassen und rechts verschränkt stricken. Es wurden 2 Maschen zugenommen. Diesen Vorgang noch 3 mal wiederholen = 8 zugenommene Maschen = 136 Maschen.

  • Diese Zunahmen in jeder 3. Runde noch 21 mal (in jeder 2. Runde noch 2 mal und in jeder 3. Rd noch 22 mal) wiederholen, dabei je nach Maschen-Zahl auf die jeweils längere Rundstricknadel 4,5 mm wechseln. = 304 (328) Maschen. Nach 68 (72) Runden Raglanpasse die Arbeit in der Mitte der jeweils 2 rechten Raglan-Maschen wie folgt teilen: 64 (68) Maschen 1. Ärmel, 88 (96) Maschen Vorderteil, 64 (68) Maschen 2. Ärmel, 88 (96) Maschen Rückenteil. Die je 64 (68) Maschen der Ärmel vorerst stilllegen.

  • Rücken- und Vorderteil: Mit Rundstricknadel 4,5 mm, 80 cm lang, 6 Maschen anschlagen, 88 (96) Maschen Vorderteil rechts str., 12 Maschen anschlagen, 88 (96) Maschen Rückenteil rechts stricken, 6 Maschen anschlagen = 200 (216) Maschen. Arbeit zur Runde schließen. Rundenbeginn und Rundenmitte markieren. Glatt rechts in Runden stricken.

  • Nach 10 cm ab Raglanpasse Arbeit ab Rundenbeginn in 2 Hälften teilen = je 100 (108) Maschen. Mit den Maschen der 1. Hälfte im Rippenmuster weiter stricken, dabei in der 1. Reihe (= Hinreihe) Maschen wie folgt einteilen: Kettenrandmasche, * 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, ab * stets wiederholen, 2 Maschen rechts, Kettenrandmasche.

  • Nach 12 cm Rippenmuster Maschen abketten, wie sie erscheinen. 2. Hälfte gegengleich beenden.

  • Ärmel: Mit Rundstricknadel 4,5 mm, 40 cm lang, aus dem Steg zwischen Rücken- und Vorderteil die 7. – 12. Masche auffassen, 64 (68) Maschen Ärmel rechts stricken, dann die 1. – 6. Masche auffassen = 76 (80) Maschen. Arbeit zur Rd schließen und Rundenbeginn markieren. Glatt rechts in Runden stricken.

  • Für die Ärmelschräge in der 5. (4.) Runde beidseitig des markierten Rundenbeginns 1 mal 1 Masche wie folgt abnehmen: 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, bis zur drittletzten Masche stricken, 1 einfacher Überzug (= 1 Masche rechts abheben, die folgende Masche rechts stricken, dann die abgehobene Masche überziehen), 1 Masche rechts. Diese Abnahmen in jeder 5. Runde 3 mal, dann in jeder 6. Runde 6 mal (in jeder 4. Runde 2 mal, dann jeder 5. Runde 9 mal) wiederholen = 56 Maschen.

  • Nach 20 cm ab Raglanschräge mit Rundstricknadel 4,5 mm, 40 cm lang, 12 cm im Rippenmuster stricken, dann Maschen abketten, wie sie erscheinen.

  • 2. Ärmel ebenso arbeiten.

  • Fertigstellen: Pullover spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Direkt weiter stöbern

Alle Anleitung