Stricken

Strampelsack Fia

Ein wunderschönes und individuelles Geschenk zur Geburt ist der #strampelsack_fia. Der Strampelsack mit Kapuze und Ärmeln wird aus weichem Alpakagarn gestrickt, hält richtig warm und kratzt garantiert nicht. Die Strickanleitung reicht von Größe 62 bis Größe 80.

Größe

62/68 und 74/80

Die Angaben für Größe 74/80 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für alle Größen.

Material

Mischgarn aus Alpaka und Schurwolle für Stricknadeln Nr. 5 – 6
350 (400) g Betongrau
1 Spiel Stricknadeln Nr. 6
Je 1 Rundstricknadel Nr. 4, 40 und 60 cm lang
5 Holzknöpfe Ø 22 mm

Kostenlose Anleitung zum Selbermachen

Kleines Perlmuster in Rd: M-Zahl teilbar durch 2. 1. Rd: * 1 M re, 1 M li, ab * stets wdh. 2. Rd: M versetzen. Die 2. Rd stets wdh.

Kleines Perlmuster in R: M-Zahl teilbar durch 2 + Randm. 1. R: Randm, * 1 M re, 1 M li, ab * stets wdh., Randm. 2. R: M versetzen. Die 2. R stets wdh.

Kettenrandm: Hinr: Die 1. M re verschränkt str., die letzte M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen. Rückr: Die 1. M li verschränkt str., die letzte M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen.

Knötchenrandm: Randm in Hin- und Rückr re str.

Betonte Abnahmen: Rechter Rand: Knötchenrandm, 2 M re bzw. li zusstr. Linker Rand: 2 M re verschränkt bzw. li verschränkt zusstr., Knötchenrandm.

Betonte Zunahmen: Rechter Rand: Kettenrandm, aus dem Querfaden zur folg. M 1 M re verschränkt herausstr. Linker Rand: Aus dem Querfaden zur folg. M 1 M re verschränkt herausstr., Kettenrandm.

Maschenprobe: Kleines Perlmuster mit Nadeln Nr. 6: 17 M und 29 R = 10 x 10 cm.

Strampelsack: Man beginnt am Boden. 9 M mit Nadeln Nr. 6 anschlagen. M gleichmäßig auf das Spiel Stricknadeln verteilen = 3/2/2/2 M pro Nadel. Arbeit zur Rd schließen. Im kleinen Perlmuster in Rd str. Rundenanfang markieren und mit einer linken M beginnen. Die Zunahmen für die Weite wie folgt arb.: 1. Rd: Ohne Zunahmen, die rechten M markieren = 4 markierte M. Die markierte M in jeder Rd re str. Das ist auch die M aus der für die Zunahmen 3 M mustergemäß herausgestrickt werden: 1 M re verschränkt bzw. 1 M li verschränkt, 1 M re = markierte M, 1 M re verschränkt bzw. 1 M li verschränkt. 2. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 17 M. 3. Rd: Ohne Zunahmen. 4. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 25 M. 5. Rd: Ohne Zunahmen. 6. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 33 M. 7. Rd: Ohne Zunahmen. 8. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 41 M. 9. Rd: Ohne Zunahmen. 10. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 49 M. 11. Rd: Ohne Zunahmen. 12. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 57 M. 13. Rd: Ohne Zunahmen. 14. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 65 M. Je nach M-Zahl auf die jeweils größere Rundstricknadel wechseln. 15. Rd: Ohne Zunahmen. 16. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 73 M. 17. Rd: Ohne Zunahmen. 18. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 81 M. 19. Rd: Ohne Zunahmen. 20. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 89 M. 21. Rd: Ohne Zunahmen. 22. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 97 M. 23. Rd: Ohne Zunahmen. 24. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 105 M. 25. Rd: Ohne Zunahmen. 26. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 113 M. 27. Rd: Ohne Zunahmen. 28. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 121 M. 29. Rd: Ohne Zunahmen. 30. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 129 M. 31. Rd: Ohne Zunahmen. 32 . Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 137 M. Nur Gr. 80/86: 33. Rd: Ohne Zunahmen. 34 . Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. 35. Rd: Ohne Zunahmen. 36. Rd: Aus jeder markierten rechten M 3 M herausstr. = 137 (153) M. Die1. und 3. markierte rechte M als Seitenlinien markieren. Ab hier 12 (13) cm ohne Zunahmen str. , dann für die Seitenschräge an den markierten Seitenlinien je 1 doppelten Überzug arb.: (= 1 M re abh., 2 M re zusstr., dann die abgeh. M überziehen). Es wurden insgesamt 4 M abgenommen. Diese Abnahmen in jeder 6. Rd/R noch 4 x, dann in jeder 4. R noch 5 x (in jeder 6. R noch 2 x, dann in jeder 4. R noch 11 x) wdh.
In 25,5 cm Gesamthöhe, bzw. 6 Rd nach der 1. Abnahme für die Seitenschräge, für den Verschluss ab Rundenbeginn 30 (34) M str. und zu diesen 30 (34) M am linken Rand 1 x 4 M dazu anschlagen = Untertritt = 34 (38) M. Von nun an in offener Arbeit str. In der folg. Rückr die 1. und letzte M verdoppeln und von nun an Randm als Kettenrandm str. Nach 1 cm am rechten Vorderteil das 1. Knopfloch wie folgt arb.: (= Hinr) Kettenrandm, 1 M str., 2 M re zusstr., 1 U, restl. M str. In der folg. Rückr den U in das kleine Perlmuster einfügen. Noch 4 Knopflöcher im Abstand von je 5,5 (6) cm einstr. In 41,5 (44,5) cm Gesamthöhe für die Armausschnitte am markierten Rundenbeginn und Rundenmitte teilen. Linkes Vorderteil: 27 (29) M, Rückenteil: 49 (53) M, Rechtes Vorderteil: 27 (29) M.

Rückenteil: Mit den 49 (53) M geradeaus weiterstr., dabei in der 1. R beids. je 1 M als Randm zun. = 51 (55) M und die Randm als Knötchenrandm str. Nach 11,5 (12,5) cm die mittl. 17 (19) M stilllegen, die je 17 (18) M beids. davon abk.

Linkes Vorderteil: Mit den 27 (29) M geradeaus weiterstr., dabei in der 1. R am rechten Rand 1 M als Randm zun. = 28 (30) M und die Randm als Knötchenrandm str. Nach 8 (8,5) cm für den Halsausschnitt am linken Rand 1 x 5 stilllegen, dann in jeder 2. R 1 x 2 M und 3 x 1 M abn. Nach 11,5 (12,5) cm die restl. 17 (18) M abk.

Rechtes Vorderteil: Wie linkes Vorderteil jedoch gengleich arb.

Fertigstellen 1: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulternähte schließen.

Ärmel: Die Ärmel werden von oben nach unten gestr. Aus den Armausschnitten beids. der Schulternaht jeweils 20 (22) M auffassen = 40 (44) M. Mit Nadeln Nr. 6 in offener Arbeit im kleinen Perlmuster str., dabei in der 1. R beids. je 1 M als Randm zun. und die Randm als Knötchenrandm str. = 42 (46) M. Für die Ärmelschräge in der 7. (5.) R 1 x 1 M beids. abn., dann in jeder 6. R 5 x 1 M (in jeder 4. R 2 x 1 M und in jeder 6. R 5 x 1 M) beids. abn., dabei betonte Abnahmen arb. = 30 M. In 18 (20) cm Gesamthöhe alle M abk. 2. Ärmel ebenso arb.

Kapuze: Aus dem Halsausschnitt, einschließlich aller stillgelegten M, insgesamt 52 (56) M auffassen. Mit Nadeln Nr. 6 im kleinen Perlmuster str. und beids. Kettenrandm arb. In der 1. R die mittl. 12 M markieren und für die Kapuzenweite beids. der markierten M in jeder 2. R 6 (7) x 1 M zun. und gleichzeitig beids. in jeder 6. R 9 (19) x 1 M zun., dabei betonte Zunahmen arb. Die die zugenommenen M in das kleine Perlmuster einfügen. In 18 cm Gesamthöhe für die Kopfform beids. der mittl. 12 M in jeder 2. R 5 x 1 M abn. In 21 (22,5) cm Gesamthöhe die insgesamt 72 (80) M je zur Hälfte auf 2 Nadeln verteilen. Beide Hälften rechts auf rechts legen und beide Nadeln parallel zueinander in der linken Hand halten. Nun die 1. M der 1. Hälfte mit der entsprechenden 1. M der 2. Hälfte re zusstr. Mit der jeweils 2. M ebenso verfahren, dann die letzte M über die soeben gestrickte M ziehen. Diesen Vorgang so lange wdh., bis alle stillgelegten M aufgebraucht sind.

Fertigstellen 2: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Ärmelnähte schließen, dabei für die Ärmelaufschläge 4 cm ab Ärmelrand die Naht nach außen schließen. Ärmelränder 4 cm nach außen umschlagen. Untertritt der Knopfleiste annähen. Knöpfe auf Untertritt nähen.

make me take me Jetzt Label bestellen

81.130 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.