Jogpants Hadia

1 / 5

Jogpants Hadia

Viel zu schade für die Couch: Näh dir mit unserem Schnittmuster für die #jogpants_hadia eine wirklich coole Sweathose. Die Hose ist ganz leicht zu nähen – am schnellsten geht es mit einer Overlock-Maschine, aber an der normalen Nähmaschine funktioniert es natürlich auch.

  • Größe:

    152/164/176
    (Alle Größen orientieren sich an der Burda Maßtabelle)

  • Material:

    (Stoffbreite 1,40 m)
    1,10 m x Sweatstoff, gemustert 0,2 cm x Bündchen, aubergine
    80 cm x Gummiband, 4,5 cm Breite

    Kettelmaschine (Overlock) oder Nähmaschinennadel für dehnbare Stoffe, 4 x Overlockgarn , lila oder Universalgarn 120, lila, 100% Polyester

  • Zuschnitt:

    In allen Schnittteilen sind 0,6 cm Nz (für Kettelnähte) enthalten
    2 x Vord. Hosenteil
    2 x Rückw. Hosenteil
    2 x Taschenbeleg
    2 x Taschenbeutel
    1 x Bund: 11 cm x für Größe 158: 78 cm / 164: 82 cm / 176: 88 cm

    Bündchen:
    2 x Beinbündchen: 16 cm x für Größe 158: 20 cm / 164: 22 cm / 176: 24 cm

Schnitte

Los gehts!

  • 1.

    Sweatstoff am besten mit der Kettelmaschine zusammennähen, ansonsten mit einem Zickzackstich und einer speziellen Nadel für elastische Stoffe.

  • 2.

    Taschenbelege jeweils rechts auf rechts auf die Tascheneingriffe stecken, und ansteppen. Nahtzugabe zum Beleg hin bügeln und schmal neben die Naht absteppen. Taschenbelege nach innen wenden. Die Eingriffkante bügeln, so dass der Beleg von außen nicht sichtbar ist.

  • 3.

    Tascheneingriffe auf die Markierungen der Taschenbeutel legen und an den Rändern feststecken. Innen die Taschenbeutel und Beleg aufeinander stecken, zusammen ketteln. Taschen an der oberen und seitlichen Kante der vord. Hosenteile anheften.

  • 4.

    Die Hosenbeine an den Seiten zusammen nähen. Jeweils die innere Beinnaht nähen.

  • 5.

    Ein Hosenbein in das andere stecken, die rechten Seiten liegen aufeinander, und die mittlere Hosennaht nähen. Alle Nahtzugaben flach bügeln.

  • 6.

    Für die Beinbündchen jeweils die Enden zur Rundung schließen. Bündchen längs in der Mitte falten und bügeln. Linke Stoffseite ist innen, falls es eine gibt. Die Bündchen müssen leicht gezogen werden, damit sie an den Beinsaum passen. Am besten die Bündchen erst mal gedehnt an die Kanten vom Saum legen und an ein paar Stellen stecken und dann so nähen dass die Dehnung gleichmäßig ist. Nz bügeln.

  • 7.

    Die Bundenden rechts auf rechts zusammen nähen. Bund längs in der Mitte falten, die rechte Seite liegt außen. Bund gefaltet an die Bundkante heften, dabei leicht ziehen. Bund annähen, dabei eine Öffnung für den Gummieinzug lassen. Gummiband zurecht schneiden (Gr. 152: 64 cm/ 164: 68 cm / 176: 73 cm inkl. 2 cm Nz). Gummiband durch den Tunnelzug ziehen, Gummienden zusammennähen und Öffnung schließen. Tunnelzug gleichmäßig um das Gummiband verteilen. Nz nach unten bügeln.