Kostenlose Anleitung Decken-Pullover

1 / 3

Decken-Pullover

Eine Decke ist die Grundform für diesen an den Seiten offenen Pullover, der von links nach rechts aus zartem Seiden-Mohair gestrickt wird. Besonders machen das Modell das fast ohne Spannfäden auskommende Farbmuster, die im Bogen fallenden unteren Kanten sowie die in Schlitze eingearbeiteten Ärmel.

  • Größe:

    36-38 (40-42/44-46)

  • Material:
    • 175 (200/225) g Lana Grossa „Silkhair“ 70% Mohair/30% Seide (25g/ 210m), Farbe Natur
    • 25g Lana Grossa „Silkhair“ 70% Mohair/30% Seide (25g/ 210m), Farbe Schwarz
    • 25 g Lana Grossa „Silkhair“ 70% Mohair/30% Seide (25g/ 210m), Farbe Goldbraun
    • Nadelstärke: 4 (Rundstricknadeln Länge 80 cm) & 7 (Rundstricknadel Länge 80 cm), 4 (Nadelspiel)
  • Design:

    Birte Manz

Schnitte

Los gehts!

  • Farbmuster: 1 fädig glatt rechts mit Nadel 4 – siehe Farbmuster (2 fädig)

    Bündchenmuster: 2 fädig, 2 rechts 2 links mit Nadel 4,

    Wickelanschlag: 2 Nadeln parallel halten und mit dem Faden in einer acht umschlingen

    Maschenprobe glatt rechts: 21 Maschen, 28 Reihen ergeben 10cm x 10cm

    214 (222, 230) M anschlagen auf Nadel 7, dann direkt mit Nadel 4 stricken

    glatt rechts das schwarz-braune Farbmuster als Intarsien arbeiten, d.h. der schwarze & goldbraune Faden wird nicht über die gesamte Länge des Strickstückes mitgeführt, sondern nur mit weißen Faden verdreht, an den Stellen, an denen weiß zu schwarz/goldbraun wechselt.

    Pro schwarz/goldbraune Zackenlinie werden zwei eigene Fäden gearbeitet.

    25(26/27) cm stricken

    in einer Hin.-Reihe 86 (90, 94) M rechts stricken,

    dann 36 (38/40) M vom eigentlichen Strickstück auf eine Hilfsnadeladel abheben (Markierung nach 18 (19/20) M setzen), diese Maschen bilden später einen Ärmel,

    nun 36 (38/40) Doppelmaschen im Wickelanschlag aufnehmen, dann die restlichen 92 (94/96) M rechts stricken

    in der nächsten Reihe wird jedes 1 M-Glieder jeder Doppelmasche im weiteren Strickstück gestrickt, das andere wird auf die Nadel mit den abgehobenen 36 (38/40) M gehoben (Markierung nach 18 (19/20) M setzen), diese M bilden später einen Ärmel

    weitere 14 cm glatt rechts stricken

    das Strickstück nun in einer Hin-Reihe nach 100 (105/110) M teilen, pro Hälfte jeweils weiter im Farbmuster für weitere 26 (28/30) cm stricken,

    dann das Strickstück weitere 14 cm wieder auf der gesamten Länge im Farbmuster stricken

    in einer Hin.-Reihe 86 (90, 94) M rechts stricken,

    dann 36 (38/40) M vom eigentlichen Strickstück auf eine Hilfsnadel abheben, diese Maschen bilden später einen Ärmel,

    nun 36 (38/40) Doppelmaschen im Wickelanschlag aufnehmen, dann die restlichen 92 (94/96) M rechts stricken

    in der nächsten Reihe wird jedes 1 M-Glieder jeder Doppelmasche im weiteren Strickstück gestrickt, das andere wird auf die Nadel mit den abgehobenen 36 (38/40) M gehoben, diese M bilden später einen Ärmel

    weiter glatt rechts stricken bis insgesamt 104 (108/112) cm

    in einer linken Reihe mit Nadel 7 abketten (locker)

    Ärmel: in Runden Nadel 4 glatt rechts das Farbmuster arbeiten 72 (76/80) M insgesamt

    nach 4 cm Abnahmen beginnen, alle 4 Runden unterm Arm abwechselnd links und rechts von der Markierung 2 M zusammenstricken

    nach 18 Abnahmen, es verbleiben 54 (58/62) M, Farbmuster zu Ende stricken,

    dann 15 (16/17) cm 2 fädig Bündchenmuster stricken (beim Wechsel links und rechts von der Markierung jeweils 2 M zusammenstricken (dann insgesamt noch 52 (56/60) M), dann abketten.

    2. Ärmel genauso arbeiten.

    Halsausschnitt: mit Nd 4 104 (108/112) M aufnehmen, im Bündchenmuster arbeiten

    4 Runden, dann abketten

    die linke und rechte Seite jeweils 2 Reihen nach innen umschlagen und festnähen