Stricken

Kostenlose Anleitung: Strickmantel

Schön kann manchmal so einfach sein: Der kuschelige Strickmantel wird einfach glatt rechts gestrickt. Dank des voluminösen Garns ist er trotz des Oversize-Schnitts schnell gestrickt – und halt natürlich herrlich warm, wenn der Winter kommt. Mit seiner rustikalen Optik passt der Mantel zu Jeans und Shirt, last sich aber auch ganz modisch zu feinen Kleidern kombinieren.

Größe

36/38 und 40/42
Die Angaben für Größe 40/42 und 44/46 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für alle Größen.

Material

Mischgarn aus Baby Alpaka und Polyamid für Stricknadeln Nr. 7 – 8
500 (600) g Beige
Stricknadeln Nr. 8 und 12,
2 Nadeln eines Nadelspiels Nr. 9
1 Häkelnadel Nr. 6

Anleitung zum Selbermachen

Rippenmuster: 2 M li, 2 M re im Wechsel.

Glatt re: Hinr re, Rückr li.

Doppelte Randm: Hinr: Am Anfang der R die 1. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen und fest anziehen, 1 M re str. Am Ende der R die vorletzte M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden hinter der Arbeit führen, die letzte M re str. Rückr: Am Anfang der R die 1. M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen und fest anziehen, die folg. M li str. Am Ende der R die vorletzte M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen, die letzte M li str.

Tunnelpatent: Ungerade M-Zahl. 1. R: * 1 M re, 1 M li, ab * stets wdh., 1 M re. 2. R: * 1 M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen, 1 M re, ab * stets wdh., 1 M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen. 3. R: * 1 M re, 1 M wie zum Linksstr. abh., dabei den Faden vor der Arbeit führen, ab * stets wdh., 1 M re. Die 2. und 3. R stets wdh.

Betonte Abnahmen: Rechter Rand: Doppelte Randm, 2 M re, 2 M re zusstr. Linker Rand: 1 einfacher Überzug (= 1 M re abh., die folg. M re str., dann die abgeh. M überziehen), 2 M re, doppelte Randm.

Betonte Zunahmen: Rechter Rand: Randm, 1 M re, aus dem Querfaden zur folg. M 1 M re verschränkt herausstr. Linker Rand: Aus dem Querfaden zur folg. M 1 M re verschränkt herausstr., 1 M re, Randm.

Maschenprobe: Glatt re mit Nadeln Nr. 12: 7 M und 9 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil:
42 (46) M mit Nadeln Nr. 12 anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Randm, 1 M li, * 2 M re, 2 M li, ab * stets wdh., 2 M re, 1 M li, Randm. Nach 8 cm glatt re weiterarb. In 109 cm Gesamthöhe für die Schulterschräge 1 x 4 (5) M beids. abk., dann in jeder 2. R 2 x 5 M (in jeder 2. R 1 x 5 M und 1 x 6 M) beids. abk. In 113 cm Gesamthöhe für den Halsausschnitt die mittl. 10 M abk. und in der folg. 2. R noch 1 x 2 M abn.

Linkes Vorderteil:
24 (28) M mit Nadeln Nr. 12 anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie folgt einteilen: Doppelte Randm, * 2 M li, 2 M re, ab * stets wdh., 1 M li, Randm. Nach 8 cm glatt re weiterarb., dabei verteilt 0 (2) M abn. = 24 (26) M und die doppelte Randm am linken Rand, = Verschlussrand, bis zum Ende des Teils beibehalten. In 85 cm Gesamthöhe für die Ausschnittschräge am linken Rand 1 x 1 M abn., dann in jeder 4. R 5 x 1 M abn., dabei betonte Abnahmen arb. Die Schulterschräge am rechten Rand wie beim Rückenteil arb. In 115 cm Gesamthöhe zu den restl. 4 M an der Schulterseite 1 M als Randm zun. und diese Randm als Knötchenrandm str. = 5 M. Für die Kragenblende in der gegebenen Einteilung der M noch ca. 9 cm str., dann M stilllegen.

Rechtes Vorderteil:
Wie linkes Vorderteil, jedoch gegengleich arb.

Ärmel:
26 M mit Nadeln Nr. 8 anschlagen. Im Rippenmuster str., dabei in der 1. R, = Rückr, M wie beim Rückenteil einteilen. Nach 8 cm in der letzten Rückr gleichmäßig verteilt 10 M zun. = 36 M. Mit Nadeln Nr. 12 glatt re weiterarb. Für die Ärmelschräge in der 7. R 1 x 1 M beids. abn., dann in jeder 6. R 4 x 1 M (abw. in jeder 6. und 8. R 3 x 1 M) beids. abn., dabei betonte Abnahmen arb. = 26 (28) M. In 48 cm Gesamthöhe alle M abk. 2. Ärmel ebenso arb.

Gürtel:
7 M Nadel Nr. 9 anschlagen. Mit 2 Nadeln des Nadelspiels Nr. 9 im Tunnelpatent str. In 140 cm Gesamthöhe alle M abk., wie sie erscheinen.

Fertigstellen:
Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulternähte schließen. Die stillgelegten M der Kragenblenden im Maschenstich miteinander verbinden. Kragenblende in den rückw. Halsausschnitt einnähen. Ärmel beids. der Schulternaht je 17 (18) cm annähen. Seiten- und Ärmelnähte schließen. Für die Gürtelschlaufen mit Häkelnadel Nr. 6 an den Seitennähten, 13 cm unterhalb der Ärmel, Faden doppelfädig anschlingen und 8 Luftm häkeln. Mit 1 Kettm in die Seitennaht, 6 cm unterhalb der Anschlingstelle, Arbeit beenden. Gürtel durch die Gürtelschlaufen ziehen.

make me take me Jetzt Label bestellen

39.558 Labels für die Taschen wurden bereits bestellt.